Die 15 Ausdrucksformen des Taiji-Qigong

Die Urform dieser Übungen entstand schon in der Tang-Dynastie (618 - 907 n.Chr.) und wurde vor etwa 50 Jahren von Prof. Jiao Guorui (1923-1997) wieder aufgegriffen und weiterentwickelt.

Diese Form lässt sich im Stehen genauso wie auch im Sitzen üben. Die meisten Übungen sind einfach auszuführen, und es entsteht relativ schnell das Gefühl, in einen wohltuenden Bewegungsfluss zu kommen.

Ist man mit den Übungen vertraut, können sie auch im Gehen ausgeführt werden.