Über mich

Mit dem Üben von Qigong habe ich bereits 1993 begonnen. Ich habe seitdem viele verschiedene Richtungen und Formen des Qigong kennenlernen dürfen.

An der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg habe ich ein zweijähriges „Kontaktstudium Qigong“ abgeschlossen und bilde mich seitdem sowohl dort wie auch bei der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng (Bonn) fort.

Zwischen 1994 und 2003 habe ich darüber hinaus auch Taijiquan geübt und bilde mich darin z.Zt. bei Art of Tai Chi Chuan/ Marie Hock-Westhoff fort.

Meinen chinesischen und deutschen LehrerInnen bin ich dabei sehr dankbar, haben sie mir doch nicht nur verschiedene Richtungen, sondern auch unterschiedliche Herangehensweisen an die chinesischen Bewegungskünste gezeigt.